Oase, Hotel en Bungalowverhuur

Hotel en bungalowverhuur

Familie Wattel-Koppejan
Noordendolfer 8
4374 EJ Zoutelande
Zeeland
Niederlande

Tel. +31 (0)118 - 561481


Klicken Sie auf ein Ferienhaus/Apartment

• Oase Typ 1 (2 Pers.)
• Oase Typ 1 (4 Pers.)
• Oase Typ 1A (6 Pers.)
• Luctor et Emergo (4-6 Pers.)
  behindertengerecht

• Appartements
  Zuiderstrand (2-4 Pers.)

• Stenen Koe (2-4 Pers.)
• Merelnest (6 Pers.)

• De Bron (6 Pers.)
• Mon Repos (8 Pers.)

• De Loeiboei (8-10 Pers.)
• Gruppenhaus Oase
  (12-13 Pers.)

• Gruppenhotel Oase
   (16-28 Pers.)

• Schlafstrandhäusen Obelix
  (4 Pers.)

Siehe auch Hotel(-apartments)
• Familienhotel Oase
  (Zimmer für 1-3 Pers.)

• Kleine Oase (2 Pers.)
• Luctor (2 Pers.)
• Emergo (2-4 Pers.)

Siehe auch
'Gasten over Oase'

 

Unsere Gäste berichten

Warum wir gerne bei Oase in Zoutelande Urlaub machen

Fam. Eberle Gruppenhotel Oase

3 Menschen und 3 Hunde in 'De Bron'

Hotelapartment Luctor


Warum wir gerne bei Oase in Zoutelande Urlaub machen:

Haben Sie einen noch nicht genannten Grund für einen Urlaub bei Oase? Gucken Sie unter Angebote und Aktionen

Zurück

Familie Eberle in Gruppenhotel Oase

Als Schützenzug aus dem Rheinland hatten wir uns zum Ziel gesetzt, mit Kind und Kegel ein Wochenende an der niederländischen Nordseeküste zu verbringen. Nach einer gewissen Orientierungsphase entdeckten wir im Spätsommer 1999 das Hotel Oase in Zoutelande als ideale Unterkunft für uns. Hier fanden wir genügend Platz für mindestens 20 Erwachsene und 12 Kinder im Alter von 2 bis 10 Jahren.

Die Belegung der Zimmer konnte in diesem Hause stets individuell geregelt werden¸ Zustellbetten für die Kleinsten waren kein Problem. Ideal waren die unmittelbare Nähe des angrenzenden Kinderspielplatzes sowie die beiden uns zur Verfügung stehenden Terrassen mit Grillmöglichkeit. Anfangs benötigten wir zwei große Pavillons, die auf der Terrasse aufgestellt wurden, um bei den gemütlichen Grillabenden vor überraschenden Regenschauern geschützt zu sein. Ebenso immer dabei war unsere Zapfanlage, für die sich immer ein Plätzchen fand. Um unsere kulinarischen Gelüste voll ausleben zu können, stellte uns Frau Wattel-Koppejan die gesamte Hotelküche zur Verfügung. Somit hatten wir die Möglichkeit, unseren gesamten Proviant im Großraumkühlschrank unterzubringen sowie eine Spülmaschine und Kaffeemaschine zu benutzen.

Mit beladenen Bollerwagen und sturmerprobten Drachen zogen wir in einer Karawane zum  Nordseestrand, der zu Fuß vom Hotel aus in zehn Minuten zu erreichen ist. Das Hotel Oase bietet für eine Gruppe unserer Größenordnung die besten Voraussetzungen, um ein herrliches Wochenende in Zoutelande zu verleben.

Im Jahr 2010 fuhren wir zum zehnten Male ins Hotel Oase. Frau Wattel-Koppejan und ihr Team bedachten uns zu diesem Anlass mit zwei großen Sahnetorten, über die wir uns sehr freuten.

Zu den Modernisierungen im Hotel Oase gehörte auch die Errichtung eines Wintergartens. Ab diesem Zeitpunkt konnten wir bei schlechtem Wetter auf die Pavillons und Festzeltgarnituren verzichten.

Unsere Damen nutzten die äußerst komfortablen Fahrräder des Fahrradverleihs in der Nachbarschaft für Shoppingtouren ins schöne Middelburg, während die Herren der Schöpfung bei kühlen Getränken am Strand verweilten und sich bei Boule und Kubb Spiel dem Wettkampf stellten. Auch für unsere Kinder (mittlerweile Teenager) ist dieses Wochenende am Strand immer wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Nach wie vor bietet uns das Hotel Oase alle Annehmlichkeiten, um ein erholsames Wochenende fernab vom stressigen Alltag zu verbringen. Auch in diesem Jahr hat das Hotel Oase eine weitere Verschönerung erfahren; die Sanitärräume wurden nämlich neu hergerichtet.

Wir würden uns freuen, wenn wir noch lange Jahre zu Gast im Hotel Oase sein dürfen.

   

Jüchen-Gierath, 20.11.2011

Zurück

Familie Leonhardt:
3 Menschen und 3 Hunde in 'De Bron'

Familie Leonhardt war in september 2009 in Ferienhaus 'De Bron'

Fotos: Ina Leonhardt

Durch einen wunderbaren Zufall, nämlich eine Verwechselung von Tel. Nummern, hatte ich plötzlich Rianne Wattel-Koppejan am Apparat. Das war ungefähr der 25. Anruf in Zoutelande, um ein Ferienhaus zu finden, wo Hunde mit wohnen dürfen. 1 Hund war nirgendwo ein Problem, aber 3 Hunde ?!?!

Ich erklärte, ich suche ein Ferienhaus für Sept.2009, für 2 Erwachsene, 1 Kind und 3 Hunde. “Ja klar, haben wir” sagte sie. Ich konnte es kaum glauben, noch mal habe ich nachgefragt: 3 große Hunde? “ja, kein Problem, erfahrungsgemäß sind Leute mit mehr Hunden sorgfältiger als solche mit nur einem kleinen Hund” (Hoffentlich haben wir diese Erfahrung bestätigt, Frau Koppejan!). Das war der Beginn eines wunderschönen Urlaubs, den wir auf jeden Fall nächstes Jahr wiederholen werden.

Am 14. Sept. sind wir angereist, ab 15. Sept. dürfen die Hunde sogar ohne Leine am Strand laufen. Das war das Größte für die Drei. Unser kleiner Sohn mittendrin.Wir haben unendlich viele Hunde getroffen, es gab keine Probleme, da fast alle ohne Leine laufen und toben durften. Die Reaktionen der Leute waren durchweg positiv, auch in dem schönen Ort Zoutelande. Also eine absolut hundefreundliche Gegend.

Unser Sohn Ben (fast 4) war auch total begeistert. Der tolle Strand, das schöne Meer und das gemütliche Haus. Er hat zum 1. Mal in einem “großen” Bett geschlafen. Es war so schön kuschelig unter der Dachschräge.

Das Haus “De Bron” liegt absolut toll in dem Park 'Het Kustlicht' , ca. 10 Gehminuten vom Strand, Restaurant (lecker!) und Imbiß direkt um die Ecke. Eingegrenzt von einer Hecke ist der Garten und im Park ist es sehr ruhig. Viele Fotos vom Haus habe ich nicht, die sind auf der Website besser. Der Urlaub war super, der lange weiße Strand ist toll, Spielplatz am Strand, Ebbe und Flut schön zu beobachten, selbst im Sept. hatten wir Glück mit dem Wetter.

Wir kommen wieder! Liebe Grüße an alle zukünftigen Bewohner des Hauses “De Bron”

Ina Leonhardt

Zurück

Ildiko Maria Kovacs aus Herford

Ildiko Maria Kovacs wohnte in August 2008 2 Wochen in Hotelapartment Luctor. Sie schrieb uns und schickte diese schönen Bilder:

boulevard

Fotos: Ildiko Maria Kovacs aus Herford

Als querschnittgelämte Rollstuhlfahrerin habe ich mich in dem Apartment Luctor, trotz meiner Körperbehinderung, sehr wohl fühlen können. Es war genug Platz im Apartment, um weitgehend eigenständig mit meinem Elektro-Rollstuhl agieren zu können.

Die Spiegelschiebetür vom Bad ins Schlafzimmer ist optimal. Nur die Führungsschiene am Boden sollte fest im Boden verschraubt sein und nicht geklebt, da Rollstuhlnutzer die Kraft fürs Türschieben anders anbringen als nicht behinderte Personen.

Weiterhin: Parkplatz und Plattenweg zu die Wohnung Luctor et Emergo sind für Rollstuhlnutzer sehr gut angelegt, ebenso die Terrasse, um sich draußen aufzuhalten und zu entspannen.

Im Schlafzimmer ist die Betthöhe für Pflegeverrichtungen gut, der Schiebetürschrank ebenfalls für Rollstuhlnutzer gut zu händeln. Insgesamt bietet die Wohnung optimale Bedingungen für einen erholsamen Rollstuhl-Urlaub mit Begleiter und Hund, wie in unserem Fall.

Darüber hinaus hat die Umgebung auch für Rollstuhlnutzer sehr vieles zu bieten: Naturnähe, Strandnähe, gut befahrbare Dünenwege und ein schnell erreichbares Einkaufszentrum. Z.B. wurde mir vom Spar-Markt die Möglichkeit gegeben, mit meinem Elektro-Rollstuhl problemlos durch den Lieferanteneingang in den Supermarkt hinein und hinaus zu fahren. Die gemütlichen Terrassen-Cafés im Stadtzentrum lassen sich auch von Rollstuhlfahrern gut nutzen. Ebenso der Strandpavillon. Überall war das jeweilige Personal sehr freundlich, trotz Stress in der Hauptsaison. Zoutelande ist auch eine ideale Ausgangsbasis für Ausflüge nach Middelburg, Zierikzee, Antwerpen usw.

Weil unser Aufenthalt in Luctor uns so gut gefallen hat, möchten wir im nächsten Jahr gerne wiederkommen.

Ildiko Maria Kovacs

Zurück